Klassische Massage

Mittels Druck- und Zugreizen wird bei der klassischen Massage das darunterliegende Gewebe direkt beeinflusst. Nicht nur die physikalische Verlängerung der Muskulatur auch die chemische Ausschüttungen von körpereigene Substanzen, welche die Lokale Durchblutung fördern, lässt den Muskel verlängern und entspannen. Die sanften Reize von Streichungen über die Haut löst die Produktion von Glückshormone aus, zudem werden körpereigene Opiate ausgeschüttet, welche zum Abbau von Stresshormone führen. Dieser Vorgang hat Schmerzlinderung, Verbesserung der vegetativen Abläufen (z.B. Verdauung), Verlangsamung des Herzrhythmus und der Atmung zur Folge. Dies alles trägt zu deinem verbessertem Wohlbefinden und deiner Entspannung bei.

 

Indikationen:

 

  • Beschwerden am Bewegungsapparat
  • Verspannungszustände 
  • Kopfschmerzen/ Migräne 
  • Haltungsbeschwerden
  • Ausstrahlende Schmerzen oder kribbeln in den Extremitäten
  • vegetative Unstimmigkeiten
  • Entspannung/ Erholung

Funktions-massage

Klicke hier und erfahre mehr über die Funktionsmassage.

manuelle Lymphdrainage

Klicke hier und erfahre mehr über die manuelle Lymphdrainage.

Sportmasssage

Klicke hier und erfahre mehr über die Sportmassage.